Unglück in Genua

14. August 2018
Autobahnbrücke mitten in Genua eingestürzt!

In der italienischen Hafenstadt Genua ist am Dienstag, den 14. August 2018, kurz vor Mittag eine vierspurige Autobahnbrücke eingestürzt.

Mehrere Autos und LKWs stürzten aus über 40 Metern Höhe in die Tiefe. Mehr als 40 Tote und etliche Verletzte die provisorische und leider sehr tragische Bilanz.

Beim betroffenen Bauwerk handelt es sich um das Polcevera-Viadukt, ein stark befahrener und wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Das wird leider schwerwiegende Folgen auf den Verkersfluss der Hafenstadte Genua haben. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Planung. Es müssen mit zusätzlichen Behinderungen in Form von Staus gerechnet werden.